Aversionstechnik

In der Hypnosebehandlung bei Abhängigkeiten, so auch bei der Raucherentwöhnung, arbeitet man gerne mit einer Technik die Rauchern ein schlechtes Gefühl in Bezug auf das Rauchen von Zigaretten vermittelt.

Oft wird eine Aversion, also ein Ekelgefühle in bezug auf Zigaretten gesetzt. Aber auch eine Amnesie, also ein Vergessen bzw. eine Gleichgültigkeit gegenüber Zigaretten wird erreicht. Wenn das funktionen soll, wird ein kompetenter Therapeut vorher sogenannte ideomotorische Reaktionen evozieren

Fragen Sie den Behandler vorher ob er ideomotorische Reaktionen einsetzt. Wenn er/sie das nicht tut suchen Sie sich einen anderen Behandler oder kommen sie zu uns.

Wenn Sie die Erfahrungsberichte lesen, finden Sie immer wieder Hinweise dass diese Gleichgültigkeit nach dem Seminar eingetreten ist.

 

Physiotherapie Schwerin
Werden Sie Lizenzpartner!
Hypnoseausbildung