Adipositas erfolgreich behandeln

Übergewicht 3Am Montag, den 1.7. um 19 Uhr führen wir einen Info-Abend durch. Wir zeigen Ihnen dass es möglich ist, ohne Diät und Sport innerhalb von 3 - 4 Monaten mind. 12 - 15 Kilo Gewicht zu reduzieren. Dazu braucht es weder eine Quälerei im Fitess-Studio oder im Boot-Camp, noch Nahrungsergänzungsmittel oder teure Medikamente. Abnehmen beginnt im Kopf sagt Prof. Peters v. der UKSH in Lübeck. Sie werden über 3 - 4 Monate betreut. Das Projekt wird durch die Deutsche Bank BKK und die Siemens Betriebskrankenkasse (SBK München) gefördert, sodass nur geringe Kosten für die TN entstehen. Ort der Veranstaltung ist 123suchtfrei eV., Ziegeleiweg 9, 19057 Schwerin. Bitte melden Sie sich unter der Tel.: 0174 8650 336 an.
Der Info-Abend ist kostenlos.

Turbo-Schlaf-CD

Turboschlaf CDSie schlafen schlecht ein, wachen nachts oft auf, liegen dann wach und können nicht mehr einschlafen. Am Morgen sind Sie gerädert und völlig fertig und müssen in diesen Zustand kompetente Arbeit als Pilot, Zugführer, Ingenieur oder Lehrerin leisten.
Sie sind nicht allein mit diesem Schlafproblem. 34 Millionen Menschen haben in Deutschland Schlafprobleme. .
Wir bieten Ihnen mit dieser Turboschlaf-CD, einem sogenannten Power-Napping, an, Schlaf nachzuholen. Es geht dabei um eine Kurzschlaf-Technik, die es bereits schon lange beim Yoga gibt. Man nennt Sie dort Sawasana und man sagt, dass diese Kurzschlaftechnik mehr Wert als eine vollständige Nachtruhe sei.
Fordern Sie über unser Kontaktformular 123suchtfrei e.V. die CD (Audio.mp3.dat) und die Anleitung an, selbstverständlich kostenlos. Viel Spaß und berichten Sie uns.

Nikotinsucht gibt es nicht!

Man spricht immer davon, dass Raucher vom Nikotin abhängig sind. Das stimmt nicht, viele Raucher – ganz besonders in jungen Jahren – rauchen z.B. in der Nacht nicht. Viele schlafen 8 oder 9 Stunden durch. Wenn es wirklich eine Nikotinabhängigkeit gäbe, dann müssten Raucher in der Nacht
wenigsten ein oder zwei Mal aufstehen, um eine Zigarette zu rauchen.
Außerdem würden dann Nikotinersatzprodukte wie Nikotinpflaster oder Nikotin-Kaugummi wirken.
Sie wirken nicht – dazu gibt es aussagekräftige Studien!

Potenz steigt seit Rauchverbot in Kneipen

Rauchverbot in Kneipen steigert die Potenz

Das Rauchverbot in Kneipen und Restaurants lässt nicht nur immer weniger Menschen zur Zigarette greifen, sondern steigert auch die Potenz. Denn bei Männern , die bis zu 20 Zigaretten am Tag rauchen, steigt das Impotenz-Risiko um 24 Prozent. Liegt der Konsum über 20 Zigaretten, steigt die Wahrscheinlichkeit von Erektionsstörungen auf 40 %.