geplante Seminare

Login

Der Gesundheitszustand vieler deutscher Führungskräfte ist laut einer Studie besorgniserregend. Mehr als die Hälfte der Probanden wiesen bedenkliche Cholesterinwerte und Übergewicht auf, ein Drittel hatte Bluthochdruck. Zwölf Prozent der Manager gelten sogar als fettleibig

Hamburg - Die meisten deutschen Manager leiden an Übergewicht und sind gesundheitlich in schlechter Verfassung. Das geht aus einer Studie des Diagnostik Zentrums Fleetinsel Hamburg hervor, die vom "Handelsblatt" in Auftrag gegeben worden ist. Demnach wiegen 58 Prozent der Führungskräfte zu viel.

Zwölf Prozent der Manager gelten sogar als fettleibig, 56 Prozent der Untersuchten haben bedenkliche Cholesterinwerte. Zwar hätten sich die meisten Risikowerte in den vergangenen Jahren etwas verbessert, dennoch sei der Gesundheitszustand vieler Manager nach wie vor besorgniserregend, sagte der ärztliche Leiter der Fleetinsel Tomas Stein dem "Handelsblatt". Fast jeder dritte Manager habe Bluthochdruck, und drei Vierteln von ihnen sei dies nicht einmal bewusst,

Das Diagnostik Zentrum hat für diese Studie in den vergangenen elf Jahren 10.000 Ergebnisse von Routine-Untersuchungen anonym ausgewertet. Von den Untersuchten waren 80 Prozent Männer, zwei Drittel von ihnen waren zwischen 41 und 60 Jahre alt.

Physiotherapie Schwerin
Werden Sie Lizenzpartner!
Hypnoseausbildung